CrossFit Köln 50 | Deine CrossFit Box in Köln Rodenkirchen

Gegründet im August 2015 haben wir uns von Anfang an auf unsere Athleten fokussiert, darauf geachtet dass die individuelle Betreuung im Vordergrund steht und jeder Einzelne seine Ziele verfolgt und erreicht.
Wir verstehen unsere Aufgabe darin, unseren Athleten einen professionelle Umgebung zu bieten um mit Ihnen zusammen professionelles Training umzusetzen.

Wir sehen den Einzelnen innerhalb unserer Community und gehen auf die individuellen Schwächen und Stärken ein.

CrossFit - Trend? Sportart? Fitnessbewegung? Lifestyle?

CrossFit ist funktionelles Training: Oberstes Ziel ist die Schulung und Verbesserung der anatomisch funktionellen, natürlichen Bewegungsmuster, um die Leistungsfähigkeit Deines Körpers für die Anforderungen des täglichen Lebens zu optimieren.
Ob dass das Tragen Deines Kindes, des gefüllten Wasserkastens oder andere Dinge sind ist dabei vollkommen nebensächlich. 

Dazu werden Übungen aus den verschiedensten Sportarten und Fitnessbereichen zum Training der Ausdauer, Maximalkraft, Durchhaltevermögen, Beweglichkeit, Schnellkraft, Schnelligkeit, Koordination, Gewandtheit, Gleichgewicht und Genauigkeit kombiniert.

Das Training zielt darauf ab, die Leistungsfähigkeit auf allen genannten Ebenen zu verbessern, und nicht, wie bei den meisten konventionellen Trainingsmethoden üblich, nur auf einer einzigen Ebene.
Das bedeutet auch, dass alle Übungen die wir durchführen immer dem Grundsatz des modernen Athletiktrainings entspricht:

  • mehrgelenkig und in Muskelketten
  • die Bewegungsmuster sind dreidimensional und nicht isoliert, der Körper wird in verschiedenen Ebenen stabilisiert.
  • Gelenkstabilisierung spielt dabei eine übergeordnete Rolle – dadurch wird die Leistungsfähigkeit- und Bereitschaft verbessert sowie das Verletzungsrisiko vermindert.
  • durch Training der Körperwahrnehmung (Propriozeption) wird die Bewegungsqualität wesentlich verbessert, was sich im Alltag sofort positiv spürbar macht.
  • funktionelles Training stellt die natürlichen Bewegungsabläufe wieder her. Im Endeffekt wird eine natürliche Körperbalance geschaffen und etwaige Dysbalancen kompensiert

    Jede Übung ist skalierbar: Das heißt, jede Übung kann vereinfacht und damit an jedes Fitnesslevel angepasst werden, so dass JEDER CrossFit betreiben kann.

 

Und so läuft eine typische Trainingseinheit bei CrossFit Köln 50 ab:
Nach einem gemeinsamen Warm-Up und Mobility (Dehnen und Beweglichmachung der beanspruchten Muskelgruppen und Gelenke) folgt je nach Wochentag ein Krafttraining (Kniebeugen, Kreuzheben, Gewichtheben o.ä.) oder aber eine Skill-Session (Techniktraining) bei der komplexe Übungen mit dem eigenen Körpergewicht geübt werden. Im Anschluss an diesen Teil gibt es das WOD (Workout of the Day), bei dem alle Teilnehmer noch einmal gemeinsam richtig Gas geben.

CrossFitter verstehen sich als Gemeinschaft, wenn nicht sogar Familie: Die Mitglieder einer Box unterstützen sich gegenseitig und verfolgen die gleiche Lebenseinstellung: Ausgewogene, gesunde Ernährung und ganzheitliches Training in der Gruppe.