Abnehmen! Mythen und Legenden – und warum überhaupt?

Nicht selten kommt es vor, dass ich Anfragen von überwiegend weiblichen Interessentinnen erhalte, die sich für CrossFit
interessieren und deren vermeintlich erstes Ziel es ist, Körpergewicht zu verlieren.
Ich reagiere dann immer etwas verlegen, was nicht selten dazu führt, dass ich gefragt werde, ob CrossFit dann nicht
das richtige wäre? Nun, ob richtig oder falsch, das ist nicht mit ja oder nein zu beantworten.

Ich frage dann immer:
„Du möchtest also von Deinem jetzigen Gewicht xy% reduzieren oder Dein Wunschgewicht erreichen?
„Jaa“ wird dann mit leuchtenden Augen geantwortet.
„Tja, dafür brauchst Du mich nicht, CrossFit nicht und eigentlich nicht mal ein Fitnessstudio! Wenn es Dir nur
darum geht Kilos zu verlieren, diese Challenge kannst Du nur am Kühlschrank und beim Essen gewinnen.“
Ja – natürlich sage ich das mit einem Augenzwinkern.
Im Gespräch wird schnell klar, dass der Wunsch nach reiner „Gewichtsreduktion“ so
eigentlich gar nicht im Fokus steht.
Es geht vielmehr um etwas viel komplexeres. Man möchte Fett reduzieren!!! Muskeln aufbauen (aber nicht zuviele!!)
Den Körper formen!!! Sich besser fühlen!!! Im Sommer kurze Röcke anziehen können!!!

Plötzlich ist also klar, dass es nicht darum geht von 73 auf 65 Kilo runter zu kommen, sondern das es um
viel mehr geht, ja, sogar das ein oder andere psychologische Problemchen geht.
OK, ich bin kein Psychologe, aber ein Coach der sich in allen Bereichen gut auskennt – weil Kurse besucht,
Abschlüsse gemacht und 99% an mir und meinen Athleten ausprobiert. Evident based!

Ja, der erste Schock ist also erstmal verdaut! CrossFitter sehen doch so hammerhart aus!??! Das muss doch
klappen! An denen ist doch kein Gramm Fett dran!

Keine Frage, die Profis und Wettkampfathleten sind absolut austrainiert, achten auf Ihre Ernährung, sind
diszipliniert! Aber, Achtung, jetzt kommt ein großes ABER – die jungen Damen und Herren haben auch eine
grandiose Veranlagung von Mutter Natur mitbekommen!

Zweiter Schock!!! Echt? Ich werde nicht so aussehen? Ich kann euch alle beruhigen!
Männlich wie weiblich! Nein, so nicht!

Aber ihr werdet mit unserem Training mit Sicherheit eure Ziele erreichen – wenn wir Sie gemeinsam angehen!
Du wirst fitter werden, Deine Muskeln werden wachsen, Dein Körper wird sich formen, Du wirst Dich besser fühlen!
Und ja, Du kannst kurze Röcke anziehen! Wunder Dich dann aber nicht über die neidischen Blicke der anderen
dünnen Damen

Starte jetzt, der Sommer ist da!

Schreibe einen Kommentar